Wagram

Was hier wächst hat Wert.

Die Geburtsstunde des Wagrams liegt Millionen Jahre zurück. Aus einem Urmeer gigantischen Ausmaßes bildete sich eine mächtige Geländestufe – der Wagram, wo eiszeitliche Winde einen Stoff mit besonderen Eigenschaften anwehten – den Löss.

Dieser einzigartige Bodentyp offenbart durch sein Wasserspeichervermögen und seine Mineralität eine ideale Basis für die Weinrebe. Von Norden die Kühle des Waldviertels, vom Osten her die warmen pannonischen Winde und im Süden die temperaturausgleichende Donau, dazu noch die Komponente Löss – das ergibt ein „Terroir“ wie es in den Lehrbüchern nicht idealtypischer beschrieben werden könnte.
Die Weine, die hier wachsen, zeichnen sich durch feines Säurespiel, Würze und Fruchtigkeit aus und machen viel Freude, ob solo genossen oder als vielfältiger Speisenbegleiter.

Der Wagram ist keine laute Tourismusregion sondern steht für intakte Landschaft mit einzigartiger Flora und Fauna, malerischen Lössterassen und mystischen Plätzen, und lädt zum Genießen und Entspannen ein. Die Schönheit der Region lässt sich gut mit dem Fahrrad entlang der markierten Radwege erleben oder am besten in einer der romantischen Kellergassen, wo man mit einem Glas Grünen Veltliner den Zauber des Wagrams spüren kann.

Gerne begleiten wir Weininteressierte auf der Wanderung durch die Felser Kellergassen und zeigen ihnen die imposanten Lösswände, die malerischen Kellergassen, erklären dies und das rund um den Wein und verkosten im Schatten blühender Akazienbäume Veltliner & Co. Führungen von Mai bis Oktober nach vorheriger Anmeldung.

http://www.regionwagram.at

Zurück